Für die persönliche Weiterentwicklung und Stärkung der Resilienz

... weil ich mehr vom Leben will...

Erleben Sie wie Krisen als Chancen verstanden werden, wie sie benannt, angenommen und gestaltet werden können um sie positiv zu bewältigen

Für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung

Einzelgespräche

Mögliche Themen:

Persönliche Veränderungsthemen wie:
  • Wiederkehrende Verhaltensmuster in der Familie, in der Arbeit oder in Beziehungen
  • Abgrenzungsthematiken
  • Ängste
Gedankenkreisen wie:
  • Gedanklich nicht abschalten können
  • Gedanklich am gleichen Ort hängen bleiben
  • Immer die gleichen Gedankenmuster, die im Kopf kreisen
  • Sich innerlich die Leviten lesen
Stress / Spannungszustände wie:
  • Andauernde Müdigkeit
  • Psychische Müdigkeit
  • Angespannt sein
  • Ständig unter Strom sein
  • Sich dauernd ablenken müssen
  • Sich nicht mehr konzentrieren können
  • Innere Unruhe
  • Gehetzt fühlen, gehetzt sein
Emotionale Unausgeglichenheit wie:
  • Irritiert sein
  • Unsicherheiten 
  • In Gefühlsschwankungen leben
  • Aus der Haut fahren
  • Schnell ängstlich sein
  • (Über)-Kontrolliert sein
  • Rasch in Tränen ausbrechen
  • Unentschlossen sein
  • Immer wieder zweifeln
Krisen wie:
  • Verlust von Menschen, Arbeit, Sicherheiten
  • Verlustängste
  • Lebensübergänge
  • Sich wiederholende Lebens- Beziehungs- oder Arbeitsmuster
  • Wiederholende negative Gedanken, Gefühle oder Handlungen
  • Den Boden unter den Füssen verlieren
  • Das Gefühl durchzudrehen
  • Die Welt nicht mehr verstehen
  • Das Gefühl innerlich zu zerplatzen
  • Innerlich unruhig und unkonzentriert sein
  • Das Haus nicht mehr verlassen können
  • Sich ohnmächtig fühlen
Überlastungen wie:
  • Zu viel Arbeit
  • Zu viele Gedanken
  • Zu viele Gefühle
  • Zu viele Menschen
  • Getrieben sein
  • Überforderung
  • Unterforderung
  • Erschöpfung
Erschöpfung mit:
  • Übermüdet sein
  • Nicht mehr Abschalten können
  • Überarbeitet sein
  • Sich nicht mehr erholt fühlen
  • Sich selber nicht mehr spüren
  • Nur noch «funktionieren»
Sich «lebensmüde» fühlen wie:
  • Keinen Schritt weiter gehen wollen
  • Müde von der eigenen Persönlichkeit sein
  • Sich in den eigenen Mustern gefangen fühlen
  • Keine Perspektive mehr sehen
  • Die eigenen Muster kennen und nicht wissen wie sie aufzulösen sind
  • In Abhängigkeiten leben
Blockaden wie:
  • Nicht wissen wie weiter
  • Alles vergessen
  • Den Faden verlieren
  • Schwierigkeiten mit dem Atem
  • In Ängsten sein
  • Angst vor der Zukunft
  • Diffuse Ängste
  • Prüfungsängste
Stecken bleiben mit:
  • Nicht mehr wissen wie weiter
  • Sich überfordert fühlen
  • Sie merken, dass es so nicht weitergeht und wissen auch nicht wie angehen
Tendenz zu Burnout mit:
  • Lustlos sein
  • Gehetzt sein
  • Keine Zeit für Ruhe
  • Zu viel Arbeit
  • Viele Unklarheiten in Beziehungsthemen
  • Viel Verantwortung, wenig Komeptenzen
  • Sich nicht mehr spüren
Selbstvertrauen wie:
  • Sich selber besser verstehen wollen
  • Mehr Selbstvertrauen aufbauen
  • Das eigene Selbstbewusstsein erhöhen
  • Die eigene Selbstverständlichkeit verbessern
  • Die eigene Selbstwirksamkeit wieder erfahren
«Stimmt öpis nümme» wie:
  • Sie fühlen sich nicht mehr wohl in Ihrer Haut
  • Ihre Gedanken drehen sich um eine Veränderung, ohne zu wissen wohin Sie möchten
  • Sie fühlen Widersprüche in sich und wissen nicht wie damit umgehen